Coswiger BFV e.V. - Streetballnacht


 STBN Logo_30_30.jpg TRADITIONSTURNIER STREETBALLNACHT COSWIG STBN Logo_30_30.jpg

Das Traditionsturnier der "Streetballnacht" kann mittlerweile auf eine über 10-jährige Geschichte zurückblicken.

Entstanden ist dieses Turnier seinerzeit aus den in Radebeul, Meißen und Coswig durchgeführten Streetballturnieren welche damals alljährlich stattfanden.

Seit 2003 gibt es diese Turnier. Anfänglich wurde es nicht nur in Coswiger Turnhallen sondern jährlich wechselnd noch in Radebeuler Turnhallen veranstaltet.

Unter der "Streetballnacht" werden zwei Sportwettkämpfe zusammengefasst.

Der eigentlichen Streetballnacht ist dabei der Schulsportwettkampf der ortsansässigen/regionalen Grundschulen (aus Coswig, Meißen, Radebeul, Dresden u.a.) vorangestellt, wobei sich die Grundschulen in den jeweiligen Altersklassen untereinander messen und ihren Sieger ermitteln. Weiterhin finden in diesem Zusammenhang auch Schulsportwettkämpfe der Klassenstufen 5./6. und 7.-12. sowie die Vorausscheide für "Jugend trainiert für Olympia" statt. Dieser Wettkämpfe werden durch die jeweilig gemeldeten Schulklassen des Landkreises Meißen durchgeführt.

Ab 19 Uhr beginnt die Streetballnacht. In verschiedenen Kategorien eingeteilt (Mix, nur Weiblich, nur Männlich, Oldies) wird dabei nach den geltenden Streetballnachtregeln, der Sieger in seiner Kategorie ermittelt. Eine Anmeldung und Teilnahme ist dabei für jedes Team aus dem Bundesgebiet möglich. Zu Ende ist die Streetballnacht erst dann, wenn ein Sieger in der jeweiligen Kategorie ermittelt wurde.

Die Streetballnacht ist mittlerweile "kein Turnier" für die alten Hasen im Basketball. Durch die gute Nachwuchsarbeit der verschiedenen regionalen Vereine und durch eine gefestigte "Streetballszene" in Dresden, trifft man sich im Rahmen der Streetballnacht in Coswig um den Sieger unter allen basketballbegeisterten Sportlern, egal ob Verein oder Freizeit, und egal ob jung oder alt zu ermitteln.


28.06.2015